Dr. Benjamin Fechner

Herr Dr. Fechner studierte Physik an der Technischen Universität Braunschweig und der Albert Ludwig Universtät in Freiburg. Nach seinem Studium leitete er Forschungsarbeiten beim Joint European Torus (JET) im Rahmen des Forschungsprojekts zur Kernfusion in Abingdon, Oxfordshire, Großbritannien. An der französischen Universität de Provence in Marseille wurde ihm der Doktor-Titel für diese Arbeit verliehen. Seine Studien und darauf folgenden Recherchen an der Japan Atomic Energy Research Institute (JAERI), Tokai-mura beinhalten objektbezogenes Programmieren, Kernphysik sowie Hochfrequenztechnologie.

Vor seinem Studium war Herr Dr. Fechner Bankangestellter bei der Deutschen Bank, später studierte er Wirtschaft in Freiburg. Herr Dr. Fechner spricht fließend Englisch, kann sich ebenfalls in Französisch und Japanisch sehr gut ausdrücken. Seine Schwerpunkte sind Klimatechnik, Fahrzeugtechnik, Bautechnik, Nachrichtentechnik, Hausgerättechnik, Medizintechnik, Kunststofftechnik, Halbleitertechnik, Softwaretechnik sowie Beförderungstechnik. Er ist als Patentanwalt beim Deutschen und Europäischen Patentamt zugelassen und in Patent- und Markensachen bei der Durchführung von Erteilungs- beziehungsweise Eintragungsverfahren, Verletzungsstreitsachen und dem Abschluss von Lizenzen tätig.

Herr Dr. Fechner ist Mitglied beim Institut der zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (epi), zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle), Mitglied der Deutschen Patentanwaltskammer, der Internationalen Vereinigung für Geistiges Eigentum (FICPI), der Licensing Executives Society (LES), der Vereinigung von Fachleuten des gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) sowie Mitglied bei der deutsch-japanischen Gesellschaft.